Herzlich Willkommen bei vista verde tours – dem Reisespezialisten auf den Kapverdischen Inseln!


Wir sind stolz darauf, dass wir trotz dieser besonderen Zeit immer noch am Leben sind. Mehr als 18 Monate ohne Einkommen zu meistern, ist eine Herausforderung, die neu für uns war und nach wie vor ist.

Mehr denn je ist uns für das Land und die Menschen wichtig, dass wir weiterhin die Philosophie des nachhaltigen Tourismus mit unseren zahlreichen Partnern vor Ort verfolgen.
Wir sehen nun für den Herbst ein Licht am Ende des Tunnels.
Die ersten Reisenden haben sich angekündigt und wir sind mit unseren lokalen Servicepartnern vorbereitet auf die Umsetzung der Hygienestandards. Auch ist die Impfquote hier im Land schon recht hoch.
Uns geht es vor allem darum, dass Menschen hier wieder ihrer Arbeit nachgehen können und unsere Gäste mal Corona – soweit das geht – für einen Moment vergessen und unbeschwert die Zeit hier vor Ort genießen können.
Hoffentlich bis bald!
Herzlichst
Heike Alter
Mindelo im Herbst 2021

 

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
vista verde tours
Kunst und Kultur auf den kaperden - Bild des kapverdianischen Künstlers Kiki Luma

Kunst und Kultur auf den Kapverden

Der kapverdische Alltag: Musik, Kultur und Kulinarisches


Musik auf den kapverdischen Inseln - Musiker auf Fogo

Musik

Traditionelle Musik ist sehr populär und fester Bestandteil des Alltags der Kapverdier. Musik ist für die Bewohner so wichtig wie "das täglich Brot“ und Ausdruck ihrer Lebensweise. Ihre Ursprünge stammen aus Portugal, Brasilien und Afrika. Es gibt drei Hauptrichtungen (Morna, Funana, Coladeira), die sich sowohl durch die Thematik der Texte, als auch durch Rhythmus, Instrumente und Melodien unterscheiden. Musiker verdienen meist nicht genug Geld, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, also müssen sie zusätzlich einer anderen Arbeit nachgehen.

Während Mindelo das Zentrum der traditionellen Musik ist, ist es Praia für die moderne. Dort wird auf zahlreichen Bühnen original kapverdische Popmusik gespielt, auch bekannte Rapper kommen von dieser Insel.

Die bekannteste Musikerin der Kapverden – Cesária Évora – erhielt 2004 den Grammy für Weltmusik und verhalf ihrem Land durch ihr Engagement zu mehr Bekanntheit im Ausland. Sie verstarb 2011 in ihrem Haus in Mindelo. Anschließend wurde der internationale Flughafen auf São Vicente umbenannt und bekam ihren Namen.

Zur Vorbereitung - oder auch zur Nachbereitung -  Ihres Kapverdenurlaubes haben wir Ihnen eine Auswahl  zusammengestellt. Die Songs und Interpreten sind so vielseitig wie die Kapverden selber - viel Freude auf dieser musikalischen Reise.

 

MUSIKTIPPS

 

Kunst auf den Kapverden - der bildende Künstler Kiki Luma im Interview

Kultur

Das kleine Land Kap Verde hat erstaunlich viele Freigeister in den Bereichen Literatur, Malerei, Theater, Musik und Sport, die internationale Berühmtheit erlangten.

Die Werke der Künstler sind geprägt von der Verbundenheit zu den Inseln, von alltagsnahen Themen, von Spiritualität und auch der Begeisterung zum Sport. Der langjährige amtierende Weltmeister Mitú im Freestyle Kite Surfen stammt von der Insel Sal. Die Menschen hier sind grundsätzlich aktiv oder passiv sehr sportbegeistert.

Viele Graffitis und Street Art Werke geben vielerorts ein heiteres buntes Straßenbild, zahlreiche Ateliers bieten Töpfer- und Webarbeiten an, traditionell handgeflochtene Körbe werden auf den Märkten angeboten. Kreative Kostüme und Karnevalsumzüge zeigen die Lebensfreude und spiegeln die Vielfalt der breitgefächerten und bunten Kulturszene wieder.

Von der UNESCO wurde die "Morna" in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Der Rhythmus liegt den Inselbewohnern im Blut. Ohne Musik geht nichts.

Die Lebensfreude der Kapverdier können Sie auf den vielen Musikfestivals kennenlernen, etwa auf dem Praia de Gamboa (Praia) im Mai, Baia das Gatas (São Vicente) im August und dem Festival de Santa Maria (Sal) im September. Viele kleine Feste in einzelnen Dörfern übers Jahr zeigen die Verbundenheit zu alten musikalischen Traditionen.
 

FESTE FEIERN

Kulinarisches von den Kapverden - Fischgericht

Kulinarisches

Die kapverdische Kost besteht in der Regel aus lokal angebauten Produkten und frischem Fisch oder Fleisch - hauptsächlich Zicklein ("Cabrito") oder Huhn ("Galinha de terra").

Die Küche der Einheimischen ist einfach und schmackhaft. Jahreszeiten, catch of the day, Niederschlag und Geldbeutel bestimmen den Speiseplan.
Nationalgericht, und zu jeder Tageszeit serviert, ist die „Catchupa“ - ein Eintopfgericht vorwiegend aus Mais und Bohnen, gelegentlich angereichert mit diversen Gemüsen oder auch mal ein Stück Fleisch. Unbedingt sollten Sie den frischen Fisch („Peixe“) essen. Viele Fischsorten und deren Zubereitung werden Ihnen aus Europa nicht bekannt sein.

Lassen Sie sich die regionalen Produkte nicht entgehen: Ziegenkäse aus Fogo oder Santo Antão, der im Vulkanboden angebaute Wein und Kaffee aus Fogo, der Zuckerohrschnaps „Grogue“ von São Nicolau. Jede Insel hat ihre lokalen Gerichte und Köstlichkeiten.

Wenn Sie freiwillig oder unfreiwillig eine bestimmte Diät einhalten, ist es empfehlenswert, Spezialprodukte von zu Hause mitzubringen.

Hier haben wir traditionelle einheimische Gerichte für Sie zum Nachkochen - wohlschmeckende und typisch kapverdische Fischgerichte.

Herzlichen Dank an unsere kapverdischen Freundinnen, die uns die Rezepte zur Verfügung gestellt haben.


BOA SORTE NA CUZINHA


Kontakt

+238 9930788 office@vista-verde.com